Gleichbehandlung
für Frauen und Männer, Mütter und Väter.

Zeitgemäße Geschlechterpolitik nimmt die Belange von Frauen und Männern, von (getrennt erziehenden) Müttern und Vätern gleichberechtigt in den Blick.

Gerd Riedmeier, Vorsitzender FSI

Frauenrechte? Männerrechte?
Es gibt Menschenrechte.
Sie gelten für alle Menschen gleich.

Wofür steht fsi
FSI steht für die bundesweit geschlechterpolitisch engagierte Initiative FSI - Forum Soziale Inklusion e. V. und ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. FSI arbeitet unabhängig und versteht sich überparteilich.
was macht fsi
FSI setzt sich für die oft gleichen, mitunter auch unterschiedlichen Bedürfnisse und Bedarfe von Mädchen und Jungen, Frauen und Männern und getrennt erziehenden Müttern und Vätern ein.
mitgliedschaft / spenden
Wir brauchen Ihre Unterstützung.
spendenaufruf 2022

Positionspapier Familienrecht

FSI legt Bundesjustizminister Dr. Marco Buschmann sein Positionspapier zur überfälligen Reform des Familienrechts vor (28 Seiten)
mit Lösungen zur proportionalen Aufteilung von Unterhalt und Betreuung, Präventionsmaßnahmen gegen Kontaktabbrüche und nötige flankierende Gesetzesänderungen.
fsi-positionspapier-familienrecht

Der Weg des Geldes

FSI präsentiert eine Auflistung von 
Zuwendungen aus dem BMFSFJ an Verbände.
Eine Anregung zum Diskurs.
Grafik - Der Weg des Geldes - 2022

Blog

9. August 2022
Neuregelung Unterhaltsrecht

Im Vorschlag des Beirats des BMFSFJ zur Reform des Unterhaltsrechts für Trennungsfamilien bleibt die Konfliktdynamik für Eltern erhalten. Der Beirat sieht lediglich die Verteilung des Konfliktpotentials auf 2 Stufen vor; dabei werden die Eltern in den zweiten Haushalten benachteiligt.

Weiterlesen
9. August 2022
 Verstrickungen BMFSFJ und Verbände

In den letzten Jahrzehnten scheint sich in der bundesdeutschen Familien- und Geschlechterpolitik ein in sich geschlossenes System verselbständigt zu haben: Ein System des gegenseitigen (auch finanziellen) Förderns bei gleichzeitigem Ausschließen von Verbänden, die alternative Positionen vertreten. 

Weiterlesen
15. Juni 2022
FSI diskutiert mit Wissenschaftlichem Beirat im BMFSFJ über Reform des Familienrechts

Der Wissenschaftliche Beirat für Familienfragen im BMFSFJ verteidigte in der Veranstaltung vom 15. Juni 2022 das in seinem Gutachten „Gemeinsam getrennt Erziehen“ vorgestellte „Stufenmodell“ zur Regelung der proportionalen Aufteilung von Kindesbarunterhalt zwischen den Trennungseltern im Verhältnis zu den jeweiligen Betreuungsleistungen.  

Weiterlesen
13. Mai 2022
Positionspapier zeitgemäßes Familienrecht 2022

FSI beschreibt in der Präambel den notwendigen Reformbedarf, präsentiert in Kapitel A) die Lösungsansätze mit der proportionalen Aufteilung von Unterhalt und Betreuung für die Trennungseltern, präsentiert in Kapitel B) Präventionsmaßnahmen gegen Kontaktabbrüche für Trennungskinder und verweist in Kapitel C) auf nötige flankierende Gesetzesänderungen.Die Zusammenfassung findet sich ab Seite 20.

Weiterlesen
staatliches interesse
Am Haushalt, in denen das Kind gemeldet ist
100%
Am Haushalt, in denen das Kind nicht gemeldet ist
0%
mehr erfahren
kontaktabbruch

Anteil an Kindern in Trennungsfamilien, die vollständigen Kontaktabbruch zum entfernten Elternteil erleiden.


40%
mehr erfahren
schulbezirksregel

Prävention gegen Kontaktabbrüche. Erfolgreich etablierter Radius in anderen Ländern.


50 miles
mehr erfahren
barunterhalt

Mütter, die den Kindesbarunterhalt nicht vollständig  leisten können
90%
Väter, die den Kindesbarunterhalt nicht vollständig leisten können
50%
mehr erfahren
NICHTS VERPASSEN

Newsletter
abonnieren

hello world!
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram